Landkreis Neu-UlmRegionalnachrichten

Senden: Einkauf ohne Maske und falsches Gesundheitszeugnis gezeigt

Bei Corona-Kontrollen der Zentralen Einsatzdienste Neu-Ulm fiel den zwei Beamten am Donnerstagvormittag, 18.11.2021 in einem Sendener Drogeriemarkt eine Frau auf.
Die Frau bezahlte ohne Mund-Nasen-Schutz ihren Einkauf an der Kasse. Im Anschluss an ihren Einkauf kontrollierten die Beamten die 41-Jährige. Hierbei zeigte sie den Beamten plötzlich ein Gesundheitszeugnis vor, welches sie vorgeblich von ihrer Plicht zum Tragen von Mund- und Nasenschutz befreie. Die Beamten hatten den Verdacht, dass es sich bei diesem Schriftstück aller Voraussicht nach um ein unrichtiges Gesundheitszeugnis handelte. Die Frau bekam umgehend einen Platzverweis und die Beamten leiteten gegen sie ein Strafverfahren ein. Ebenfalls wird nun überprüft, in wie weit dieses Zeugnis im Rechtsverkehr überhaupt Gültigkeit hat.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.