Landkreis Neu-UlmTOP-Nachrichten

Sportkletterer stürzt in Kletterhalle ab

Mittelschwere Verletzungen zog sich ein 19-jähriger Sportkletterer in einer Kletterhalle in Neu-Ulm zu, als er abstürzte.
Gestern Abend kam es in der der Neu-Ulmer Kletterhalle zu einem folgenschweren Unfall. Ein 19-Jähringer stürzte aus einer Höhe von ca. drei Metern zu Boden. Nach den ersten Ermittlungen hat der 58-jährige Kletterpartner, der den jungen Mann mittels Seil sicherte, einen Fehler in der Handhabung der Sicherungsgerätschaft begangen. Hierdurch glitt das Seil zu schnell durch die Hände des 58-Jährigen woraufhin er es los ließ. Der Mann wurde mit mittelschweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Die weiteren Ermittlungen werden durch die Alpine Einsatzgruppe des Polizeipräsidium Schwaben Süd/West übernommen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.