Landkreis Neu-UlmRegionalnachrichten

Streit am Impfzentrum Weißenhorn – Zeugen gesucht

Am Mittwoch, den 03.03.2021, kam es zu einem Streit am Impfzentrum Weißenhorn zu dem die Polizei hinzugezogen wurde.
Ein 57-jähriger Mann, der offenbar Senioren zu einem Impftermin begleitet hatte, ärgerte sich über die lange Warteschlange und die Vielzahl der anwesenden Personen. Um dies zu dokumentieren, fotografierte er mit seinem Smartphone eine Schlange wartender Personen vor dem Impfzentrum. Er wurde daraufhin vom Sicherheitsdienst angesprochen und, da sich zudem Personen aus der Warteschlange beschwert hatten, aufgefordert, das Fotografieren zu unterlassen. Im folgenden Disput sprach der 57-Jährige eine Beleidigung aus und wurde vom Einsatzleiter des Sicherheitsdienstes am Arm gepackt. Unterdessen filmte der Mann das Geschehen aus nächster Nähe weiter. Als er dann aber gehen wollte, stellte sich der Sicherheitsdienst ihm in den Weg und ließ ihn nicht weglaufen, bis die inzwischen verständigte Polizei eintraf. Nun werden gegen beide Beteiligten strafrechtliche Ermittlungen geführt. Möglicherweise haben Wartende aus der Schlange das Geschehen beobachtet. Wer in diesem Zusammenhang Hinweise geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Weißenhorn, Telefon 07309/96550, zu melden.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.