Landkreis Neu-UlmRegionalnachrichtenTOP-Nachrichten

Unfall auf der B28: Drei Leichtverletzte bei Neu-Ulm

Drei Personen wurden nach einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 28 am Sonntagmittag mit leichteren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.
Zu dem Unfall war es gekommen, als ein 28-Jähriger mit seinem Wagen auf der B 28 in Richtung Ulm fuhr und ohne auf den rückwärtigen Verkehr zu achten vom rechten auf den linken Fahrstreifen wechselte. Ein Autofahrer auf dem linken Fahrstreifen konnte nicht mehr ausreichend abbremsen und fuhr von hinten auf diesen auf. Die beiden Wagen gerieten ins Schleudern und krachten danach mehrfach in die Leitplanken. Sie blieben letztlich auf dem Seitenstreifen stehen. Ein Motorradfahrer, der den beiden Wagen gefolgt war, konnte ebenfalls nicht mehr anhalten und stieß gegen die stehenden Fahrzeuge.

Alle drei beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Den Sachschaden gibt die Autobahnpolizei Günzburg mit rund 25.000 Euro an.

Die Feuerwehren aus Senden und Burlafingen sicherten die Unfallstelle ab und waren zur Fahrbahnreinigung eingesetzt.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.