Landkreis Neu-UlmRegionalnachrichten

Unfall auf glatter Straße bei Vöhringen

Mit einem Bußgeldverfahren sieht sich ein Autofahrer konfrontiert, nachdem er wegen nicht angepasster Geschwindigkeit einen Unfall verursachte.
Am Mittwochmorgen fuhr ein 33-Jähriger mit seinem Kleintransporter auf der Staatsstraße 2031 in nördlicher Richtung. Im Kreisverkehr an der Abzweigung nach Thal verlor er aufgrund von nicht angepasster Geschwindigkeit bei Straßenglätte die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der 33-Jährige überfuhr eine Verkehrsinsel, beschädigte ein Verkehrszeichen und kollidierte schließlich frontal mit einer Leitplanke. Der Unfallverursacher blieb unverletzt. Der entstandene Sachschaden wird auf 5.000 Euro geschätzt. Gegen den 33-Jährigen leiteten die Beamten ein Bußgeldverfahren ein.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.