Landkreis Neu-UlmRegionalnachrichten

Unfallfluchten in Nersingen und Neu-Ulm

Der Polizeiinspektion Neu-Ulm wurden zwei Unfallfluchten an geparkten Fahrzeugen in Nersingen und Neu-Ulm mitgeteilt.

Unfallflucht in Nersingen
In der Zeit von Donnerstag, 30.12.2021, ca. 14.00 Uhr, bis Freitag, 31.12.2021, gegen 09.00 Uhr, kam es zu einer Verkehrsunfallflucht im Leibier Weg in Nersingen. Der Unfallgeschädigte parkte in diesem Zeitraum seinen Pkw ordnungsgemäß am Fahrbahnrand. Als er am Folgetag zu seinem Pkw zurückkehrte, stellte er einen Schaden am hinteren, linken Kotflügel fest. Des Weiteren wurde die Heckstoßstange zerkratzt, was zu einem geschätzten Gesamtschadenswert von etwa 2.500 Euro führte.

Pkw in Neu-Ulm beschädigt
Zu einer weiteren Verkehrsunfallflucht kam es am Freitag, 31.12.2021, in der Zeit von 11.30 Uhr bis 12.45 Uhr, in der Bahnhofstraße in Neu-Ulm. Die Unfallgeschädigte stellte ihren Pkw am rechten Fahrbahnrand ab. Als sie später zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte stellte sie einen etwa eineinhalb Meter langen Streifschaden an der Fahrerseite fest. Durch den Streifvorgang entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 2.000 Euro.

Die Polizeiinspektion Neu-Ulm bittet Zeugen, die etwas Verdächtiges beobachtet haben, sich unter der Telefonnummer 0731/8013-0 zu melden.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.