Landkreis Neu-UlmNews Autobahn A7Regionalnachrichten

Vöhringen/A7: Pkw fällt auf – Kontrolle mit einigen Feststellungen

Am Sonntagnachmittag, 18.09.2022, stellte ein Polizeibeamter in seiner Freizeit einen vor ihm fahrenden Pkw auf der A 7 fest, an dessen amtlichen Kennzeichen die Zulassungsplaketten fehlten.
Nach der telefonischen Verständigung der Polizeieinsatzzentrale und nachdem der besagte Autofahrer die A 7 an der Anschlussstelle Vöhringen verlassen hatte, kontrollierte eine hinzugezogene Streife den Mann. Hierbei stellten die Beamten bei dem Fahrer des Pkw VW deutlichen Alkoholgeruch fest. Der darauf folgende Atemalkoholtest ergab einen Wert von etwa 1,5 Promille. Zudem erbrachte ein durchgeführter Drogentest ein positives Ergebnis. Bei der weiteren Überprüfung stellte die Streife fest, dass der geführte VW weder ordnungsgemäß zugelassen war noch dass für diesen eine Haftpflichtversicherung bestand. Folglich wurden für das Fahrzeug auch keine Steuern entrichtet. Zu guter Letzt stellte sich heraus, dass der Fahrer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Die Polizeibeamten unterbanden die Weiterfahrt, der Fahrer musste die Beamten zudem zu einer Blutentnahme begleiten. Anschließend entließen die Polizisten ihn wieder. Gegen den 48-jährigen Mann erstatteten sie mehrere Anzeigen.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.