Landkreis Neu-UlmNews Autobahn A7RegionalnachrichtenTOP-Nachrichten

Vöhringen/A7: Zu schnell auf schneeglatter Autobahn – mehrfach überschlagen

Nicht an die Straßenverhältnisse angepasst hatte ein Autofahrer am Sonntag, den 29.11.2021, auf der Autobahn 7 bei Vöhringen, was nicht ohne Folgen blieb.  Fahrer schwer verletzt.
Gegen 03.00 Uhr befuhr ein 29-jähriger Pkw-Fahrer die A 7 in Fahrtrichtung Füssen. Zwischen dem Autobahndreieck Hittistetten und der Anschlussstelle Vöhringen km der Fahrzeugführer auf schneebedeckter Fahrbahn ins Schleudern und überschlug sich anschließend mehrfach. Hinter der Außenschutzplanke kam der total beschädigte Pkw auf dem Dach schließlich zum Liegen. Der schwerstverletzte Fahrer, der sich noch selbst aus seinem Wrack befreien konnte, wurde in eine Ulmer Klinik gebracht. Die Entnahme einer Blutprobe wurde veranlasst. Das total demolierte Fahrzeug musste mit einem Kran geborgen und anschließend abgeschleppt werden. Es entstand ein Schaden von insgesamt etwa 8.000 Euro.

Die Feuerwehr Senden war zur Absicherung und technischen Hilfeleistung an der Einsatzstelle mit etlichen Fahrzeugen vor Ort. Ebenso der Rettungsdienst und die Autobahnpolizei Memmingen.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.