Landkreis Neu-UlmRegionalnachrichten

Vöhringen: Auf Schneeverwehungen im Feld geschleudert

Die Schneeverwehungen, welche am gestrigen 13.02.2021 durch die starken Windböen und dem Pulverschnee auf den Feldern, führten bei Vöhringen zu einem Verkehrsunfall.
Am Samstagmittag befuhr ein 24-jähriger Fahrzeugführer mit seinem PKW die Staatsstraße 2031 von Senden in Richtung Vöhringen. Nach ersten Ermittlungen traten im weiteren Verlauf der Fahrt dann plötzlich so starke Schneeverwehungen auf, sodass der Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und von der Fahrbahn abkam. Nachdem das Fahrzeug in einem Feld zum Stehen kam und aufgrund des Unfallschadens nicht mehr fahrbereit war, musste dieses durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Der Sachschaden dürfte sich auf über 3.000 Euro belaufen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.