Landkreis Neu-UlmRegionalnachrichten

Vöhringen: Autofahrer anderem die Vorfahrt – genötigt und bedroht

Am Samstag, 08.01.2022, erschien ein 54-Jähriger bei der Polizeiinspektion Illertissen und brachte je ein Vergehen der Bedrohung und der Nötigung gegen den Fahrer eines Ford Mondeos zur Anzeige.
Der Geschädigte schilderte den Beamten, dass er gegen 12.00 Uhr mit seinem Pkw, Opel, einen Kreisverkehr in der Ulmer Straße befuhr, als ihm der Fahrer eines Fords die Vorfahrt nahm. Dieser fuhr vor dem GES in den Kreisverkehr ein, obwohl für ihn Vorfahrt gewähren galt. Deshalb hupte der 54-Jährige und verließ kurz darauf den Kreisverkehr. Im Rückspiegel konnte er jedoch erkennen, dass der Ford-Fahrer im Kreisel zurücksetzte und anschließend an der gleichen Ausfahrt wie der GES ausfuhr. Nachdem der Lenker des Fords dem Mitteiler gefolgt und ihn schließlich überholt hatte, blieb er mit seinem Fahrzeug vor dem Opel stehen, sodass der GES seine Fahrt nicht fortsetzen konnte. In einem Wortgefecht zwischen den beiden Männern wurde der 54-Jährige von dem Fahrer des Fords schließlich verbal bedroht. Das amtliche Kennzeichen des Fords konnte sich der GES merken. Dessen Fahrer muss noch ermittelt werden. Er sieht einer Anzeige wegen Bedrohung und Nötigung entgegen.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.