Landkreis Neu-UlmRegionalnachrichten

Vöhringen: Fahrradhelm schützt vor schlimmeren Verletzungen

Gut, dass der Radler einen Helm trug, als er vergangenen Freitag, den 21.06.2019, gegen 16.00 Uhr von Vöhringen in Richtung Senden fuhr.
Er benutzte den Radweg entlang der Staatsstraße 2031 als in Höhe des Baggersees ein Pkw aus der Werner-von-Siemens-Straße in die Staatsstraße einbiegen wollte. Der 75-jährige Autofahrer übersah hierbei die Vorfahrt des Fahrradfahrers und es kam zum Zusammenstoß. Aufgrund des getragenen Helmes blieben die Verletzungen des 31-jährigen Radlers mit Prellungen und Schürfwunden gering. Der Sachschaden beträgt zusammen etwa 650 Euro.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.