Landkreis Neu-UlmRegionalnachrichten

Vöhringen: Ladendetektive überführen vier Ladendiebe

Im Laufe des 03.12.2021 konnten in Vöhringen vier Ladendiebstähle durch Ladendetektive überführt werden. Auch in Illertissen blieb ein Ladendiebstahl nicht unentdeckt.

Am Freitag gelang es zwei Ladendetektiven im Laufe des Nachmittags drei Diebstähle in einem Verbrauchermarkt in der Industriestraße aufzudecken. Die erste Tat ereignete sich gegen 15.45 Uhr. Ein 50-jähriger Kunde konnte dabei beobachtet werden, wie er einen Geldbeutel an sich nahm und sich damit in die Haushaltsabteilung begab. Dort entfernte er mittels eines dort zum Verkauf befindlichen Messers die Kabelbinder der Verpackung des Geldbeutels. Anschließend traf er sich mit seiner 48-jährigen Begleiterin in der Getränkeabteilung. Die Mittäterin schirmte den 50-Jährigen schließlich derart ab, dass der 50-Jährige den Geldbeutel vermeintlich unbeobachtet, einstecken konnte. An der Kasse bezahlten die Zwei ihren Einkauf in Höhe von rund 50 Euro, den Geldbeutel allerdings nicht. Da beide Ladendiebe über keinen festen Wohnsitz in Deutschland verfügten, wurde auf Weisung der Staatsanwaltschaft Memmingen ein Zustellungsbevollmächtigter benannt.

Die zweite Tat entdeckten die Ladendetektive gegen 18.00 Uhr, als ein 32-Jähriger zwei Fleischkonserven, ein Shampoo, sowie Handschuhe im Wert von insgesamt knapp 30 Euro in seinen Hosentaschen verstaute und diese an der Kasse nicht bezahlte. Den Mann erwartet eine Strafanzeige wegen Ladendiebstahl.

Gegen 19.15 Uhr ließen sich eine 16- und eine 18-Jährige, nach eigener Aussage, zu einer Mutprobe hinreißen. Diese bestand darin, diverse kosmetische Erzeugnisse in ihre Jacken einzustecken und ohne sie zu bezahlen, aus dem Laden zu verbringen. Dies blieb allerdings zum Leidwesen der jungen Damen nicht unentdeckt. Sie sehen nun ebenfalls einer Anzeige wegen Ladendiebstahl entgegen.

87-Jähriger entwendet Alkohol
Am Freitag fiel einem Mitarbeiter eines Verbrauchermarktes im Saumweg, gegen 16.00 Uhr, ein betagter Kunde auf, der eine kleine Flasche Kräuterlikör, sowie eine Gewürzmischung für insgesamt knapp vier Euro einsteckte und nicht bezahlte. Bei der folgenden Anzeigenaufnahme durch die Polizeibeamten gab der Beschuldigte an, den Diebstahl aus Frust darüber begangen zu haben, dass der von ihm gewünschte und reduzierte Käse bereits ausverkauft gewesen sei.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.