Landkreis Neu-UlmRegionalnachrichten

Vöhringen: Lauter Streit unter Brüdern führt zu Fund von Marihuana

Am Mittwochnachmittag, den 08.07.2020, wurde die Polizei Illertissen zu einem lautstarken Streit in den Drosselweg in Vöhringen gerufen.
Als die Beamten an der Wohnung eintrafen, öffnete zunächst niemand. Durch die Tür konnte jedoch lautes Atmen wahrgenommen werden. Es musste von einer Notlage ausgegangen werden. Noch bevor die Beamten die Wohnungstür gewaltsam öffnen konnten, trat ein 26-Jähriger vor die Tür. Er hatte sich offenbar mit seinem Bruder gestritten. Der 26-Jährige stand sichtlich unter Drogeneinfluss. Als die Beamten die Wohnung betraten. um nach dem Rechten zu sehen, fanden sie in einem Zimmer offen herumliegendes Marihuana. Die geringe Menge des Rauschmittels wurde sichergestellt. Der 26-Jährige räumte den Besitz der Drogen ein. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen hatten sich auch die Gemüter der beiden Streitparteien beruhigt, so dass der 26-Jährige und sein Bruder gemeinsam in der Wohnung bleiben durften.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.