Landkreis Neu-UlmRegionalnachrichten

Vöhringen: Polizei stellt Smartphone eines Gaffers sicher und zeigt ihn an

Ersthelfer kümmerte sich am 18.08.2020 um einen verunfallten Motorradfahrer bei Vöhringen. Ein Vorbeifahrender filmte die Situation.
Gestern Nachmittag, gegen 16.30 Uhr, fuhr ein 58-jähriger Mann mit seinem Motorrad auf der Kreisstraße NU 14 aus dem Kreisverkehr in Richtung Vöhringen heraus. Durch die Beschleunigung kam er auf der teilweise regennassen Fahrbahn alleinbeteiligt ins Schleudern und stürzte. Dabei zog er sich schwere Verletzungen zu und wurde zur Versorgung ins Krankenhaus verbracht. Bei dem Unfall entstand Sachschaden in Höhe von 2.500 Euro. Zwei Ersthelfer kümmerten sich um den verletzen Motorradfahrer bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes.

Während der Erste-Hilfe-Leistung fuhr ein 35-jähriger Mann mit seinem Auto an der Unfallstelle vorbei und filmte das Geschehen. Die Polizei konnte den im Kreis Neu-Ulm wohnenden Mann ermittelt und stellte sein Handy sicher. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen der Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereiches durch Bildaufnahmen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.