Landkreis Neu-UlmRegionalnachrichten

Vöhringen: Vermeintlich „sicheres Versteck“ für Geburtstagsfeier

Am Freitagabend, 22.01.2021, erhielt die Polizeiinspektion Illertissen einen Anruf aus Vöhringen, bei dem ein Treffen mitgeteilt wurde.
Der Anrufer teilte mit, dass sich in einer Gartenhütte mehrere Personen aufhalten und sich über Betäubungsmittel unterhalten würden. Eine Streifenbesatzung pirschte sich an die Hütte an, lauschte und stellte fest, dass sich dort drei Jugendliche befinden. Diese erfreuten sich darüber, dass sie von der Polizei in der Gartenhütte niemals gefunden werden könnten. Nachdem die Streife im Anschluss die Gartenhütte betrat und die Jugendlichen eines Besseren belehrte, konnte zugleich ein frisch gedrehter Joint und eine geringe Menge Marihuana aufgefunden werden. Der Eigentümer des Marihuanas wurde schnell ermittelt.

Die Angetroffenen wollten den Geburtstag von einem der Jugendlichen nachfeiern. Die Beamten gratulierten natürlich nachträglich zum Geburtstag und stellten das Marihuana dennoch sicher. Zu den Ermittlungen nach dem Betäubungsmittelgesetz erwarten die Jugendlichen zudem ein Verfahren nach dem Infektionsschutzgesetz, da sie alle aus unterschiedlichen Haushalten stammen und sich nach 21.00 Uhr dort aufhielten.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.