Landkreis Neu-UlmRegionalnachrichten

Weissenhorn: Er hätte erfrieren können – Betrunken im Schnee

Die Polizei dein Freund und Retter. Ein Betrunkener hätte in Weissenhorn im Schnee liegend erfrieren können.
Am gestrigen Dienstagabend entdeckten Beamte der Polizeiinspektion Weißenhorn im Stadtgebiet einen stark alkoholisierten 32-jährigen Mann, der im Schnee lag. Auf Ansprache meinte die Person, sie wolle hier liegenbleiben, was bei einer Außentemperatur von minus sieben Grad viel zu gefährlich gewesen wäre. Zudem war es dem 32-Jährigen auf Grund seiner Alkoholisierung nicht einmal möglich, allein aufzustehen, so dass er von dem Beamten aufgerichtet werden musste. Da bei dem Mann über 2,4 Promille gemessen wurden, nahmen ihn die Beamten in Schutzgewahrsam und brachten ihn in die Ausnüchterungszelle.



Zurück zur Nachrichtenübersicht10

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.