Landkreis Neu-UlmRegionalnachrichten

Weißenhorn: Erst Glasfront an Autohaus durchbrochen und dann geflüchtet

Am Samstagabend, 22.01.2022, teilten Zeugen mit, dass ein Pkw die Glasfassade eines Autohauses in Weißenhorn durchbrach und mit seinem Pkw zunächst im Autohaus stecken blieb, bevor der Fahrer anschließend mitsamt Pkw flüchtete.
Ersten Ermittlungen zufolge befuhr er vor dem Unfall einen Kreisverkehr und kam von der Fahrbahn ab. Der verantwortliche Fahrer, ein 20-jähriger Kroate, konnte aufgrund der guten Beschreibungen der Zeugen wenig später ermittelt werden. Er war mit fast 1,4 Promille deutlich alkoholisiert. Dies hatte eine Blutentnahme, sowie den Entzug der Fahrerlaubnis zur Folge. Der entstandene Sachschaden am Gebäude wird derzeit auf über 8.000 Euro geschätzt. Den Mann muss sich wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, Trunkenheit im Verkehr sowie Unerlaubtem Entfernen vom Unfallort verantworten.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.