Landkreis Neu-UlmTOP-Nachrichten

Weissenhorn: Mit Kamera heimlich gefilmt

Ein Mitarbeiter hat in seiner Firma in Weissenhorn, in der Damen-Umkleide, eine Minikamera montiert und heimlich gefilmt.
Am 18.09.2015 teilte die Geschäftsleitung einer Weißenhorner Firma der Polizeiinspektion Weißenhorn mit, dass eine Mitarbeiterin in der Damen-Umkleide eine kleine Kamera entdeckt hätte. Die Kamera war auf die dortigen Waschbecken und Toilettentüren ausgerichtet. Die Sichtung des Videomaterials ergab, dass keine Damen unbekleidet aufgenommen wurden.

Als „Aufsteller“ der Kamera konnte ein 38-jähriger Firmenmitarbeiter ermittelt werden, der im benachbarten Baden-Württemberg wohnt. Gegen den Mann wird nun wegen Verletzung der Vertraulichkeit des Wortes und Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereichs durch Bildaufnahmen ermittelt.

Auch von Seiten des Arbeitgebers wurden Schritte gegen ihn eingeleitet. Bei der Kamera handelt es sich um eine Mini Action-/Überwachungskamera die 6 cm lang ist.


Zurück zur Nachrichtenübersicht10

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.