Landkreis Neu-UlmRegionalnachrichten

Zu weit in der Fahrbahnmitte: Autos streifen sich bei Vöhringen

Am gestrigen Freitagmittag, den 05.02.2021 kam es auf der Kreisstraße NU9 zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Fahrzeugen.
Wie nach den ersten Ermittlungen festgestellt werden konnte, fuhr ein Fahrzeugführer von Witzighausen in Richtung Illerberg und zeitgleich ein weiterer Fahrzeugführer von Illerberg in Richtung Witzighausen. An der entsprechenden Autobahnunterführung verstießen beide Fahrzeugführer vermutlich jedoch gegen das Rechtsfahrgebot und kamen dabei jeweils zu weit in die Fahrbahnmitte. Aufgrund dessen kam es zur Berührung zwischen beiden Fahrzeugen. Durch die entsprechende Kollision entstand an beiden Fahrzeugen ein nicht ganz unerheblicher Sachschaden an der jeweiligen gesamten linken Fahrzeugseite. Der gesamte Sachschaden dürfte sich nach ersten Schätzungen auf rund 12.000 Euro belaufen. Während der Unfallaufnahme und während der Fahrzeugabschleppung musste die Kreisstraße kurzzeitig gesperrt werden.

Mögliche Zeugen, die Angaben zum entsprechenden Unfallhergang machen können werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Illertissen, Telefon 07307/96510, zu melden.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.