Landkreis Neu-UlmRegionalnachrichten

Zwei Unfälle wegen Glätte: Im Graben gelandet und gegen Gebäude gerutscht

Die Polizeiinspektion Weißenhorn muss am 13.01.2021 zu zwei Unfällen bei Ingstetten und in Biberberg zwei Unfälle aufnehmen, welche durch nicht angepasste Geschwindigkeiten passierten.

Bei Ingstetten im Straßengraben gelandet
Am Mittwoch, gegen 08.20 Uhr, fuhr eine 22-jährige Frau mit ihrem Pkw auf der Staatsstraße 2019 von Deisenhausen in Richtung Ingstetten. Aufgrund der vorliegenden Straßenglätte kam sie ins Schleudern und landete mit ihrem Fahrzeug im rechten Straßengraben. Der Pkw blieb auf der Fahrerseite liegen, die Fahrerin blieb zum Glück unverletzt. Am Fahrzeug, das abgeschleppt werden musste, entstand ein Schaden in Höhe von etwa 8.000 Euro.

In Biberberg gegen Gebäude geprallt
Gegen 08.30 Uhr befuhr eine 18-jährige Frau mit ihrem Pkw in Biberberg die Biberberger Straße in östlicher Richtung. In einer Linkskurve kam sie ebenfalls aufgrund der winterlichen Straßenverhältnisse ins Schleudern und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Anschließend prallte sie mit ihrem Fahrzeug gegen das ehemalige Feuerwehrgerätehaus. Die junge Frau blieb glücklicherweise unverletzt. An ihrem Fahrzeug entstand ein Schaden in Höhe von etwa 6.000 Euro, das Gebäude wurde leicht beschädigt.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.