Landkreis Neu-UlmRegionalnachrichten

Zwei Verkehrsunfälle mit verletzten Fußgängern in Illertissen

In Illertissen registrierte die Polizei am 18.01.2018 zwei Verkehrsunfälle, bei denen jeweils Fußgänger verletzt worden.

Am gestrigen Nachmittag, um kurz nach 17.00 Uhr, übersah ein 19-jähriger Pkw-Fahrer an der Hermann-Köhl-Straße im Bereich des Saumweg eine Fußgängerin, welche die Straße überquerte. Die 77-jährige Fußgängerin wurde von dem Pkw erfasst und zu Boden geschleudert. Dadurch wurde Frau verletzt und musste durch den Rettungsdienst in eine Klinik eingeliefert werden. Es entstand ein Sachschaden von 500 Euro.

Um kurz nach 18.30 Uhr touchierte ein 79-Jähriger mit seinem Pkw zwei Fußgängerinnen beim Abbiegevorgang von der Hauptstraße auf die Memminger Straße. Die beiden 19-jährigen Fußgängerinnen zogen sich dabei nur leichte Verletzungen zu.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.