Landkreis Oberallgäu & KemptenRegionalnachrichten

Burgberg: Mann rastet aus und verursacht 20.000 Euro Schaden

Wohl nicht mehr bei Sinnen war ein 40-Jähriger am gestrigen 13.04.2021 in Burgberg.
Am Dienstagnachmittag wurde der Polizei Sonthofen mitgeteilt, dass in Häuser ein Mann ein Kennzeichen von einem Pkw abgerissen hätte. Diese zuerst unspektakuläre Meldung hatte es jedoch in sich. Ein 40-jähriger Mann hatte zunächst den Pkw einer 39-jährigen Frau angehalten, indem er auf das Fahrzeug zuging und wirr herumschrie. Als die Frau an den Straßenrand gefahren war, riss er vom stehenden Fahrzeug das vordere Kennzeichen ab. In diesem Moment wollte ein 65-jähriger Mann an dem Pkw vorbeifahren. Als der Täter dies mitbekam, ging er auf das abbremsende Fahrzeug zu und warf sich auf die Motorhaube. Anschließend schlug er mit der Schnalle seines Gürtels auf die Frontscheibe ein, stieg auf das Fahrzeug und lief über das Dach. Zum Ende zertrümmerte er noch die Heckscheibe und sprang wieder vom Fahrzeug herunter.

Beim Eintreffen der Polizei ging der gut gebaute Mann auf die Polizeibeamten los. Diese fesselten ihn, wobei er massiven Widerstand leistete. Anschließend wurde er ins Bezirkskrankenhaus verbracht.

Bei seinem Wutanfall verursachte der Mann einen Schaden von etwa 20.000 Euro. Verletzt wurde wie durch ein Wunder niemand.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.