Landkreis Oberallgäu & KemptenRegionalnachrichten

Burgberg/Sonthofen: Betrunkene verursachen Verkehrsunfälle mit Verletzten

In Burgberg und in Sonthofen kam es am 21.05.2021 zu zwei Verkehrsunfällen, welche unter Alkoholeinfluss verursacht wurden.

Rollerfahrer verletzt sich
Der erste Unfall ereignete sich am Freitag, gegen 07.25 Uhr, in der Rettenberger Str. in Burgberg. Ein Pkw musste verkehrsbedingt abbremsen, dies bemerkte der dahinter fahrende 53-jährige Rollerfahrer zu spät und kam nach einem Fahrfehler zu Fall. Durch den Sturz verletzte sich der Mann mittelschwer am Bein und musste zur weiteren Behandlung in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht werden. Während der Unfallaufnahme wurde bei dem verunfallten Rollerfahrer deutlicher Alkoholgeruch festgestellt. Ein daraufhin durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von rund 0,8 Promille. Nun erwartet den Mann noch eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Gegen Rettungswagen geradelt
Der zweite Unfall ereignete sich in der Hirnbeinstraße in Sonthofen. Gegen 22.45 Uhr fuhr ein 26-jähriger Mann mit seinem Fahrrad ohne Licht vom Mühlenweg in die Hirnbeinstraße. Hierbei übersah er einen vorfahrtsberechtigten Rettungswagen, der die Hirnbeinstraße befuhr. Der Radfahrer fuhr ohne zu bremsen seitlich gegen den Rettungswagen. Der Mann erlitt durch den Zusammenstoß mittelschwere Kopfverletzungen und musste nach der Behandlung vor Ort in ein Krankenhaus verbracht werden. Auch hier ergab ein Alkoholtest einen Wert von weit über einem Promille. Der Fahrradfahrer muss sich nun wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.