Landkreis Oberallgäu & KemptenRegionalnachrichtenTOP-Nachrichten

Haldenwang/A7: Beim Rechtsüberholen zwei Personen schwer verletzt

Führerschein sichergestellt

Um 16.05 Uhr, am Mittwochnachmittag, 17.08.2022, war es auf der Autobahn 7 zwischen Dietmannsried und Kempten zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen gekommen.
Hierbei überholte ein 58-jähriger Autofahrer eine 33-jährige Pkw-Fahrerin über den rechten Fahrstreifen. Als er wieder nach links vor sie einscheren wollte, tat er dies so knapp, dass er das Auto der Dame touchierte. Dadurch kam sie mit ihrem Pkw nach links von der Fahrbahn ab und streifte die Mittelschutzplanke. Im weiteren Verlauf schleuderte sie gegen die Schutzplanke auf der rechten Straßenseite und kam letztlich entgegen ihrer Fahrtrichtung auf dem linken Fahrstreifen zum Stehen. Ein 71-jähriger Kradfahrer konnte nicht mehr ausweichen und fuhr gegen den schleudernden Pkw der Autofahrerin. Beide wurden schwer verletzt ins Klinikum Kempten eingeliefert. Der Verursacher blieb unverletzt. Bei ihm wurde der Führerschein sichergestellt. Zudem muss er sich einem Strafverfahren wegen Gefährdung im Straßenverkehr verantworten.

Die Autobahn 7 wurde für etwa 1,5 Stunden komplett gesperrt und zwischenzeitlich bei Dietmannsried abgeleitet.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.