Landkreis Oberallgäu & KemptenRegionalnachrichtenTOP-Nachrichten

Kempten: Brand in Gebäude mit einem Verletzten

Am frühen Sonntagmorgen, den 07.03.2021, meldete ein Passant gegen 04.40 Uhr über den Polizeinotruf Rauchgeruch und akustische Feuermelder in der Duracher Straße in Kempten.
Die Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Kempten stellten einen Brandherd im Erdgeschoss fest und konnten diesen schnell löschen. Durch das Feuer und die Verrußung weiterer Räumlichkeiten entstand ein Sachschaden in Höhe von mindestens 200.000 Euro. Eine Person erlitt eine leichte Rauchvergiftung und wurde vor Ort durch Kräfte des Rettungsdienstes ambulant behandelt.
Als Brandursache kommt ein technischer Defekt in Betracht. Die weiteren Ermittlungen hierzu werden durch die Kriminalpolizei Kempten geführt.
Vor Ort befanden sich Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Kempten sowie des BRK, daneben Beamte der Verkehrspolizei Kempten, der Bundespolizeiinspektion Kempten sowie der Polizeiinspektion Kempten.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.