Landkreis Oberallgäu & KemptenRegionalnachrichten

Oberstaufen: 30-Jähriger rastet bei Routinekontrolle aus

Am Sonntagvormittag wollten Beamten der Polizei Oberstaufen zwei Männer kontrollieren, die sich zu Fuß in der Hochgratstraße befanden.
Während einer der Männer der Kontrolle Folge leistete, entzog sich der zweite, 30 Jahre alte Mann zunächst der Kontrolle zu Fuß. Die eingesetzten Beamten stoppten den Flüchtenden und unterzogen ihn einer Personenkontrolle. Während der Kontrolle wurde der 30-Jährige zunehmend aggressiver und leistete Widerstand, sodass die Beamten ihn zu Boden brachten und fesselten. Hierbei zogen sich sowohl der Randalierer als auch einer der eingesetzten Beamten leichte Schürfwunden zu. Gegen den 30-jährigen Mann ermitteln die Beamten nun wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.