Landkreis Oberallgäu & KemptenRegionalnachrichten

Oberstdorf: Schreitherapie endet mit Polizeieinsatz

Auch Polizeihubschrauber im Einsatz

Ein Spaziergänger nahm mehrere laute Schreie und Hilferufe im Bereich der Walserstraße, im Ortsteil Tiefenbach, wahr und verständigte daraufhin den Notruf der Polizei.
Bei der polizeilichen Absuche des Gebietes mit mehreren Streifen und einem Polizeihubschrauber wurde keine hilflose Person aufgefunden. Im Rahmen der Ermittlungen konnten allerdings die Schreie einer Personengruppe zugeordnet werden, die in einem nahegelegenen Waldstück eine Schreitherapie durchführten. Nach eindringlicher Belehrung werden die Personen, zukünftig im Rahmen der Therapie, Hilferufe unterlassen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.