Landkreis Oberallgäu & KemptenRegionalnachrichtenTOP-Nachrichten

Ostallgäu: Helfer in Haldenwang von Jungrind erfasst und verletzt

Zu einem Unfall kam es am 30.01.2021 in Kempten, bei dem ein landwirtschaftlicher Helfer verletzt wurde.
Am Samstagnachmittag brach eine Färse bei deren Verlegung von einem Stallgebäude in ein anderes aus und sprang den 48-jährigen Helfer, der Genannter den Weg versperren wollte, geradewegs um. Durch den Aufprall mit dem Kopf auf dem Boden wurde der Geschädigte kurze Zeit bewusstlos, bei Eintreffen des Rettungsdienstes war er wieder ansprechbar, zeigte sich jedoch apathisch. Der Mann wurde mit dem Rwttungshubschrauber ins Klinikum Kempten geflogen. Eine Lebensgefahr und bleibende Schäden konnten bei der anschließenden Untersuchung ausgeschlossen werden, der 48-Jährige kam mit einer mittelschweren Kopfverletzung davon.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.