Landkreis Oberallgäu & KemptenRegionalnachrichtenTOP-Nachrichten

Verletzte durch Frontalkollision bei Dietmannsried

Am Samstag, den 03.07.2021, stießen gegen 17.00 Uhr, auf der Staatsstraße 2377 bei Dietmannsried (Umgehungsstraße), ein Pkw Opel und ein Pkw Audi zusammen.
Die 58-jährige Unfallverursacherin fuhr mit ihrem Opel aus Richtung Krugzell kommend in Richtung zur Autobahn 7. Kurz vor der Abzweigung bzw. dem Kreisverkehr in Richtung Heising kam die Frau aus bislang ungeklärtem Grund nach links auf den Gegenfahrstreifen. Der entgegenkommende 56-jährige Fahrer des Pkw Audi hatte die Situation noch erkannt und eine Vollbremsung gemacht, die Fahrzeuge stießen jedoch frontal zusammen, der Audi wurde dabei gegen die Schutzplanke gedrückt.

Die Unfallverursacherin wurde eingeklemmt, konnte jedoch durch Ersthelfer befreit werden; sie wurde mit schweren Verletzungen durch den Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht. Der Audi-Fahrer wurde nach bisheriger Kenntnis eher leicht verletzt, auch er kam ins Krankenhaus.

Der Sachschaden an den beiden Pkw, Schutzplanke und Fahrbahndecke beträgt nach Angaben der Verkehrspolizeiinspektion Kempten rund 77.000 Euro.

Im Einsatz waren unter anderem auch die Feuerwehren aus Altusried und Dietmannsried mit insgesammt 25 Einsatzkräften, zwei Rettungswägen und der Rettungshubschrauber.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.