Landkreis Ostallgäu & KaufbeurenRegionalnachrichten

Füssen: Schöne Fotos sollten es werden – Feuerwehr muss anrücken

Am Samstagnachmittag, 16.10.2021, wollte sich eine Urlauberin aus Nordrhein-Westfalen im abgelassenen Obersee fotografieren lassen. Dies war keine gute Idee wie sich herausstellte.
Dabei blieb sie jedoch im Morast stecken und konnte sich nicht mehr selbstständig befreien. Sie steckte mit einem Bein bis zur Hüfte fest. Zu ihrer Rettung wurde die Feuerwehr alarmiert, die sie dann auch nach kurzer Zeit befreien konnte. Die Frau erlitt lediglich einen Schock und war sichtlich erleichtert, als sie wieder festen und trockenen Boden unter ihren Füßen hatte. Im Einsatz war neben der Feuerwehr auch noch die Wasserwacht Füssen und die Polizei. Vor diesem Hintergrund warnt die Polizei eindringlich davor abgelassene Gewässer zu betreten. Flächen die vielleicht trocken und begehbar erscheinen können tiefe Schlammlöcher sein!

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.