Landkreis Ostallgäu & KaufbeurenRegionalnachrichten

Kreis Ostallgäu: Zwei Überholende stoßen bei Jengen zusammen

Die Polizei sucht Unfallzeugen

Am Samstagnachmittag, den 13.02.2021, kam es auf der Kreisstraße 15, zwischen Ketterschwang und Jengen, zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Pkw.
Aufgrund der Vollsperrung auf der Bundesstraße 12 kam es zu einer längeren Fahrzeugkolone, welche sich hinter einem sogenannten Microcar (25/45 km/h) zusammengeschlossen hatte. Ein 30-jähriger Mann aus Kaufbeuren wollte dann nach eigenen Angaben mehrere Fahrzeuge der Kolonne überholen und tat dies wohl auch so. Ein 55-jähriger Fahrzeuglenker aus Friedberg befand sich etwas weiter vorne in der Fahrzeugschlange, entschloss sich ebenfalls zum Überholvorgang und scherte aus. Dabei kam es zum Zusammenstoß zwischen den beiden Pkw. Es entstand dabei ein Sachschaden in Höhe von etwa 2.500 Euro.

Unfallzeugen gesucht
Da beide Fahrzeugführer den Unfallhergang unterschiedlich schilderten, sucht die Polizei dringend unbeteiligte Zeugen des Vorfalls. Zeugen können sich bei der Polizeiinspektion Buchloe, Telefon 08241/96900, oder der Polizeiinspektion Bad Wörishofen unter der Rufnummer 08247/96800 melden.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.