Landkreis Ostallgäu & KaufbeurenRegionalnachrichtenTOP-Nachrichten

Ruderatshofen: Zwei Schwerverletzte bei Frontalunfall

Am heutigen Donnerstagnachmittag, 02.06.2022, ereignete sich auf der Kreisstraße OAL7 bei Ruderatshofen ein Verkehrsunfall mit insgesamt drei Beteiligten Pkws und zwei Schwerverletzten.
Ein 38-jähriger Pkw-Fahrer befuhr die Kreisstraße von Ruderatshofen in Fahrtrichtung Marktoberdorf und kam aus bislang unbekannten Gründen nach links von der Fahrbahn ab. Beim Wiedereinscheren auf die Fahrbahn touchierte er zunächst einen VW Multivan und stieß im Anschluss mit einem entgegenkommenden 58-jährigen Pkw-Fahrer frontal zusammen.

Der Unfallverursacher und der 58-jährige Pkw-Fahrer wurden durch den Zusammenstoß schwer verletzt, vor Ort erstversorgt und in die Kliniken Kempten und Kaufbeuren verbracht. Die Fahrerin des Multivans erlitt durch den Verkehrsunfall einen Schock. An zwei der drei beteiligten Pkws entstand Totalschaden. Der Sachschaden wird insgesamt auf etwa 40.000 Euro geschätzt. Der exakte Ablauf des Verkehrsunfalls muss im Nachgang durch Vernehmungen ermittelt werden.

Die Kreisstraße musste im Bereich Geisenhofen für einen Zeitraum von knapp zwei Stunden komplett gesperrt werden. Neben zwei Rettungswagen und einem Rettungshubschrauber, waren die Feuerwehren Marktoberdorf, Ruderatshofen und Kaufbeuren mit insgesamt 40 Feuerwehrleuten im Einsatz.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.