Landkreis und Stadt Augsburg

23-Jähriger stellt Ex-Freundin nach und verletzt Polizeibeamten

Erst stellte ein Mann am 08.10.2020 in Kriegshaber seiner Ex-Freundin nach. Als dann die Polizei eintraf, fing er an zu randalieren.
Am Donnerstag teilten Anwohner eines Mehrparteienhauses in der Semmelweisstraße mit, dass sich seit mehreren Stunden ein Mann im Treppenhaus des Anwesens aufhalte und offenbar seiner früheren Freundin nachstelle. Eine Polizeistreife traf den 23-jährigen Mann im Anwesen an und erteilte diesem einen Platzverweis. Dem kam der aggressive Beschuldigte jedoch nicht nach, sondern attackierte die Einsatzkräfte. Der 23-Jährige wehrte sich mit massiver Gewalt gegen die polizeilichen Maßnahmen, weshalb die Einsatzkräfte Pfefferspray einsetzen mussten. Mit Unterstützung weiterer Polizeibeamter konnte der Beschuldigte überwältig und gefesselt werden. Ein Polizeibeamter erlitt durch die Widerstandshandlungen eine Gesichtsverletzung, die ambulant im Krankenhaus versorgt werden musste. Aufgrund der Aggressivität des Beschuldigten mussten die Einsatzkräfte den Mann zur Unterbindung weiterer Straftaten in Gewahrsam nehmen.

Gegen ihn wird nun u.a. wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, Tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte sowie Körperverletzung ermittelt.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.