Landkreis und Stadt AugsburgRegionalnachrichten

Altenmünster-Hennhofen: Pferd durch Drohne aufgeschreckt – verletzt

Zeugen und Hinweise gesucht

Eine 58-jährige Frau aus Gundelfingen erstattete am Freitag, den 27.02.2021, bei der Polizeiinspektion Zusmarshausen Anzeige gegen unbekannt.
Die Frau ist Eigentümerin zweier Pferde, die in der Pferdepension „Forstbachhof“ in Hennhofen, stehen.

Nach Angaben der Anzeigeerstatterin wurde eines ihrer Pferde, eine Stute, am Donnerstag, den 25.02.2021, im Zeitraum von 16.30 bis 17.30 Uhr, vermutlich von einer schwarzen, tellergroßen Drohne, auf einer Weide aufgeschreckt. Die Stute schlug nach der Drohne, blieb dabei mit dem linken Hinterbein an einem elektrischen Zaun hängen und zog sich Schnittverletzungen zu. Diese Verletzungen mussten tierärztlich behandelt werden. Wem die Drohne gehört bzw. wer das Fluggerät steuerte, ist derzeit nicht bekannt.

Wer sah die Drohne noch und wer war der Drohnen-Pilot?
Laut Angaben der Geschädigten soll die unbekannte Drohne von anderen Pferdebesitzern mehrmals vor Ort gesichtet worden sein. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Zusmarshausen unter der Telefonnummer 08291/1890-0 entgegen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.