Landkreis und Stadt AugsburgRegionalnachrichten

Antonsviertel: Angeblicher Europol-Anruf – vierstelliger Vermögensschaden

Gestern, am 30.06.2022, erhielt eine 32-jährige Augsburgerin einen Anruf von einem vermeintlichen Europol-Mitarbeiter.
Im Verlauf des Gesprächs wurde sie – wie bei der Masche üblich – aufgefordert, mehrere Überweisungen auf ein unbekanntes Konto zu tätigen sowie Google-Play Karten zu kaufen und die Kartennummern mitzuteilen. Dieser Aufforderung kam die Frau nach, wodurch ihr schließlich ein Vermögensschaden über fast 6.000 Euro entstand.

Viele weitere Informationen zu den verschiedenen Betrugsmaschen finden Sie unter www.polizei.bayern.de/nmmo sowie unter www.polizei-beratung.de.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.