Landkreis und Stadt AugsburgRegionalnachrichtenTOP-Nachrichten

Augsburg/B17: Pkw prallt gegen Baum – weiterer Unfall auf der Gegenspur

In den Morgenstunden des 24.03.2021 ging gegen 06.30 Uhr bei der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Schwaben Nord die Mitteilung über einen schweren Unfall auf der B17 ein.
Auf der Bundesstraße 17 in südlicher Fahrtrichtung, etwa 500m nach der Ausfahrt Inningen, seien zwei Personen in einem verunfallten Pkw eingeklemmt. Der Pkw, besetzt mit einem 48-jährigen Fahrer und einer 35-jährigen Beifahrerin, kam aus bislang unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß frontal gegen einen Baum. Die beiden im Fahrzeug befindlichen Insassen mussten durch die Rettungskräfte aus dem Wagen befreit werden und wurden mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Aufgrund der Landung eines Rettungshubschraubers auf der Bundesstraße musste die südliche Fahrspur zeitweise komplett gesperrt werden. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde ein unfalltechnisches und unfallanalytisches Gutachten in Auftrag gegeben. Neben der Polizei und des Rettungsduenstes, war auch die Berufsfueerwehr Augsburg im Einsatz.

Zeugen des Verkehrsunfalls werden gebeten sich bei der Autobahnpolizeistation Gersthofen unter der Telefonnummer 0821/323-1910 zu melden.

Weiterer Unfall auf der Gegenfahrbahn
Im Laufe der Unfallaufnahme kam es gegen 07.20 Uhr auf der Gegenspur der B17 in nördlicher Fahrtrichtung zu einem weiteren Verkehrsunfall. Eine 20-jährige VW-Fahrerin übersah das Stauende und fuhr einer 22-jährigen Opel-Fahrerin hinten auf. Der Pkw der 20-Jährigen schleuderte schließlich gegen einen Sattelauflieger und die Mittelleitplanke.

Die beiden Fahrerinnen wurden vorsorglich durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Die Fahrbahn in nördlicher Richtung war während der Verkehrsunfallaufnahme komplett gesperrt. Der entstandene Gesamtschaden wird hierbei auf rund 26.000 Euro geschätzt.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.