Landkreis und Stadt AugsburgRegionalnachrichten

Augsburg: Brandmeldeanlage missbräuchlich ausgelöst und Sachbeschädigung

Am 22.01.2021 wurde gegen 14.30 Uhr die Brandmeldeanlage in der Viktoriapassage aktiviert. Mehrere Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr stellten vor Ort glücklicherweise kein Feuer fest.
Offenbar wurden mehrere Brandmelder absichtlich betätigt. Da aktuell alle dortigen Geschäfte geschlossen sind, wurde die Örtlichkeit durch die Polizeibeamten abgesucht. Tatsächlich befand sich der vermeintliche Verursacher noch vor Ort und wurde festgenommen.

Es stellte sich nämlich heraus, dass der 22-Jährige neben den Brandmeldern noch die dortige Überwachungsvorrichtung und eine Putzmaschine beschädigt hatte. Der Gesamtschaden wird auf etwa10.000 Euro geschätzt.

Zur weiteren Abklärung musste der Mann die Beamten zu Inspektion begleiten. Dieser zeigte sich scheinbar unbeeindruckt: als er nach den Maßnahmen entlassen wurde, versuchte der 22-Jährige am Ausgang der Inspektion ein Hinweisschild zur Maskenpflicht zu entwenden. Zur Verhinderung weiterer Straftaten wurde der Mann vorübergehend in Gewahrsam genommen. Der Mann muss sich nun wegen Missbrauch von Notrufen, Sachbeschädigung und versuchtem Diebstahl verantworten.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.