Landkreis und Stadt AugsburgRegionalnachrichtenTOP-Nachrichten

Augsburg: Doppeldecker-Reisebus steckt in Unterführung

Gegen 09.30 Uhr, am heutigen Donnerstagvormittag, 11.08.2022, wurde die Berufsfeuerwehr Augsburg zur Unterführung an der Hirblinger Straße gerufen.
Um 09.13 Uhr missachtete der 50-jährige Fahrer eines Reisebusses in der Hirblinger Straße das Durchfahrtsverbot für Fahrzeuge mit einer Höhe über 3,5 Meter. Der Bus war für die dortige Unterführung zu hoch und schrammte sich über mehrere Meter das Dach auf. Teile des Daches brachen durch die Kollision. Im Reisebus befanden sich zur Unfallzeit insgesamt fünf Personen. Ein 59-jähriger Fahrgast wurde durch Prellungen am Oberschenkel leicht verletzt. Auch eine 19-Jährige erlitt durch Glassplitter leichte Verletzungen. Die weiteren Insassen blieben unverletzt. Das Höhenschild an der Unterführung wurde durch den Unfall beschädigt.

Der Reisebus erlitt aller Voraussicht nach einen Totalschaden im mittleren sechsstelligen Bereich.

Die Berufsfeuerwehr Augsburg führte umfangreiche Sicherungsarbeiten am Bus durch und unterstützte bei der Busbergung. Mit einem Abschleppdienst Spezialfahrzeug wurde der Bus nach Ablassen der Luft aus den Reifen vorsichtig rückwärts aus der Unterführung gezogen.

Den Busfahrer erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung bei einem Verkehrsunfall.

Reisebus Unterführung Augsburg
Foto: BF Augsburg
Reisebus Unterführung Augsburg
Foto: BF Augsburg

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.