Landkreis und Stadt AugsburgRegionalnachrichten

Handgreiflicher Lkw-Fahrer verursacht betrunken Verkehrsunfall

An der Rastanlage Augsburg-Ost kam es zu einem Verkehrsunfall, der durch einen betrunkenen LKW-Fahrer verursacht wurde.
Ein 33-jähriger Lkw-Fahrer parkte seinen Brummi am 04.03.2017 verbotswidrig auf einem Durchfahrtsstreifen. Vermutlich deshalb rangierte er gegen 21.00 Uhr mit seinem Lkw, um diesen anders abzustellen. Dabei stieß er mit einem anderen ordnungsgemäß geparkten Lkw zusammen, ließ sich davon jedoch nicht weiter beeindrucken und stellte seinen Lkw ab, ohne sich um den Unfallschaden zu kümmern.

Als der 33-Jährige schließlich von dem 30-jährigen Unfallgegner auf den Zusammenstoß aufmerksam gemacht wurde, schlug er diesen unvermittelt mit der Faust ins Gesicht. Der 33-Jährige zog sich dadurch zwei kleine Platzwunden und ein blaues Auge zu. Der genaue Sachschaden an den Fahrzeugen steht noch nicht fest.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.