Landkreis und Stadt AugsburgRegionalnachrichten

Augsburg: Jugendgruppe zeigt sich gegenüber der Polizei aggressiv

Am Sonntag, 31.03.2019 gegen 05.00 Uhr wurde die Polizei von dem Sicherheitsdienst eines Schnellrestaurants am Königsplatz verständigt.
Grund dafür war, dass sich eine Gruppe junger Männer trotz der Sperrstunde nicht aus dem Lokal entferne. Festgestellt wurde von der Streife eine Gruppe junger Männer rund um die späteren vier Beschuldigten im Alter von 18 bis 23 Jahren. Bei der Identitätsfeststellung stieß einer gegen die Brust eines Polizeibeamten. Bei der anschließenden Festnahme mit Gegenwehr mischte sich ein weiterer ein und versuchte diesen zu befreien. Auch dieser wehrte sich bei er anschließenden Festnahme. Nun kam ein Dritter dazu und sprang einem festnehmenden Beamten in den Rücken. Bei der Festnahme dieser drei Personen mischte sich dann ein Vierter ein.

Letztendlich beruhigte sich die Situation, nachdem ein größeres Aufgebot von Polizeistreifen vor Ort war. Alle vier leicht alkoholisierten Aggressoren mussten in Gewahrsam genommen werden. Gegen diese wird aufgrund aller in Frage kommender Delikte ermittelt. Es wurde kein Polizeibeamter verletzt.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.