Landkreis und Stadt AugsburgRegionalnachrichtenTOP-Nachrichten

Augsburg: Nach tot aufgefundenem Obdachlosen – 45-Jähriger in Haft

Am 09.12.2020, kurz vor 10.00 Uhr, wurden Rettungsdienst und Polizei in eine Wohnung in der Senkelbachstraße zu einer leblosen Person gerufen. Am heutigen 22.01.2021 gab die Polizei Neuigkeiten zu dem Fall bekannt.
Der Notarzt konnte nur noch den Tod des 54-jährigen Mannes feststellen. Der Wohnungsinhaber, als auch der Verstorbene, sind einer deutsch-polnischen Gruppe mit Bezug zum Obdachlosenmilieu zuzuordnen. Ersten Ermittlungen zufolge hatte der Wohnungsinhaber dem 54-Jährigen wohl angeboten aufgrund der winterlichen Witterungsverhältnisse bei ihm zu nächtigen. Am darauffolgenden Morgen fand er seinen Bekannten dann tot vor.

45-Jähriger in Haft
Untersuchungen hatten ergeben, dass der 54-Jährige infolge von Schlägen und Tritten gegen den Körper verstorben ist, ein mögliches im Raum stehendes Sturzgeschehen konnte mittlerweile ausgeschlossen werden. Aufgrund dessen wurde seitens der Staatsanwaltschaft Augsburg ein Haftbefehl gegen einen 45-jährigen Tatverdächtigen erwirkt.

Der Gesuchte wurde heute Morgen an seiner Schlafstelle angetroffen und festgenommen. Der aufgrund der bislang geführten kriminalpolizeilichen Ermittlungen dringend tatverdächtige Pole wurde heute Vormittag dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Augsburg vorgeführt, der den bestehenden Haftbefehl wegen Totschlags eröffnete und in Vollzug setzte. Der 45-Jährige wurde anschließend in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.