Landkreis und Stadt AugsburgTOP-Nachrichten

Augsburg: Polizist nach Widerstand eines Randalierers im Krankenstand

Wegen eines Randalierers stürzte ein Polizeibeamter in Augsburg und ist nun krankgeschrieben.
Am 31.01.2016, gegen 8:45 Uhr, wurde die Polizei zu einem betrunkenen Randalierer in eine Bar am Barthshof gerufen. Der Randalierer wurde durch zwei Streifenbesatzungen aus der Bar begleitet, hier stieß er einen Polizisten zur Seite und musste zu Boden gebracht werden. Hier leistete der 38-jährige massiv Widerstand und riss einen Polizisten um, so dass dieser zu Sturz kam und sich hierbei verletzte. Der Randalierer konnte letztendlich mit großen Kraftaufwand gefesselt und mit Pfeffersprayeinsatz unter Kontrolle gebracht werden. Im Anschluss wurde der mit rund 2,3 Promille alkoholisierte Mann in den Arrest verbracht, hier wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft eine Blutentnahme bei ihm durchgeführt.

Der Polizist musste sich aufgrund des Sturzgeschehens in ärztliche Behandlung begeben und befindet sich im Krankenstand.

Der Randalierer muss sich jetzt u.a. wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Körperverletzung verantworten.





Zurück zur Nachrichtenübersicht10

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.