Landkreis und Stadt Augsburg

Augsburg: Räuberischer Angriff an Ampel auf Autofahrer

Schreck an roter Ampel am 16.11.2020 in Augsburg für einen älteren Autofahrer, auf den eine Täterin in Augsburg aus heiterem Himmel einen räuberischen Angriff verübte.
Gegen 08.55 Uhr hielt ein 72-jähriger Autofahrer verkehrsbedingt an einer roten Ampel in der Holbeinstraße, Ecke Schaezlerstraße. Als der Geschädigte wieder anfahren wollte, riss eine bislang unbekannte Täterin die Beifahrertüre des Fahrzeugs auf und rief „Geld her, Geld her“. Sie griff nach der auf dem Beifahrersitz liegenden Tasche und durchsuchte diese. Trotz Gegenwehr des Geschädigten, gelang es der Täterin ein kleines Mäppchen zu entwenden. Die Täterin flüchtete in die Holbeinstraße, Richtung Landratsamt. Der Diebstahlschaden liegt im mittleren einstelligen Bereich.

Die Täterin wird wie folgt beschrieben
ca. 160 Zentimeter groß, „mittleres Alter“, dunkler hüft- bis knielanger Steppmantel und vermutlich eine dunkle Hose, sie trug keine Mund-Nasen-Bedeckung.

Hinweise erbittet die Kriminalpolizeiinspektion unter der Telefonnummer 0821/323-3810.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.