Landkreis und Stadt AugsburgRegionalnachrichten

Autobahn 8: Unfallzeugen zu Kollision bei Zusmarshausen gesucht

Am 03.01.2021, gegen 12.15 Uhr, ereignete sich zwischen den Anschlussstellen Burgau und Zusmarshausen ein Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen, zu dem Zeugen gesucht werden.
Es entstand an den beiden beteiligten Fahrzeugen ein Gesamtschaden von rund 13.500 Euro. Verletzte gab es keine zu beklagen.

Zuvor war bei der Polizei die Meldung eingegangen, dass zwischen den Anschlussstelle Zusmarshausen und Adelsried Reifenteile auf der Fahrbahn liegen und es deshalb bereits zu gefährlichen Verkehrssituationen gekommen wäre. Eine Streife der Autobahnpolizei Gersthofen wollte deshalb die Gefahrensituation bereinigen und bremste den Verkehr u.a. mit Blaulicht und dem Schriftzug „Nicht überholen“ bis zum Stillstand herunter. Als die Streife an besagter Stelle ankam und ausstieg, übersah eine Mini-Cooper-Fahrerin offenbar die Situation und musste eigenen Angaben zufolge bei etwa 180 km/h aufgrund des Verkehrsstaus herunterbremsen und kollidierte dabei seitlich mit einem Porsche-Fahrer, der genau in dem Moment den Fahrstreifen wechselte. Dabei sei die Mini-Fahrerin auch noch gegen die Betongleitwand gedrückt worden. Der Porsche-Fahrer hingegen schilderte den Beamten eine andere, ebenfalls mögliche Unfallvariante.

Zeugen sollen sich melden
Der genaue Unfallhergang konnte anhand des Schadensbildes nicht zweifelsfrei geklärt werden, daher werden nun Zeugen gesucht, die möglicherweise die Unfallentstehung beobachtet haben. Hinweise bitte an die Autobahnpolizei Gersthofen unter der Rufnummer 0821/323-1910.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.