Landkreis und Stadt AugsburgRegionalnachrichten

Bobingen: Schuss mit scharfer illegaler Waffe in Mehrfamilienhaus

Am Samstag, 27.11.2021, gegen 17.25 Uhr, gingen mehrere Anrufe über Notruf ein, dass in einem Mehrfamilienhaus in der Hochstraße in Bobingen offenbar ein Schuss aus einer Waffe abgegeben wurde.
Nach Überprüfung der Mitteilung durch eine Funkstreife der Polizeiinspektion Bobingen konnte festgestellt werden, dass aus einer Wohnung heraus in den Flur des Mehrfamilienhauses mit einer scharfen Waffe geschossen wurde. Der namentlich bekannte Täter war bis zum Eintreffen der Polizeistreife aus seiner Wohnung geflüchtet. Die Waffe, für die er keine Berechtigung zum legalen Besitz vorweisen konnte, hatte der Täter in der Wohnung belassen. Aufgrund der Schussabgabe wurden die Wohnungstüre und der Putz am Mauerwerk im Flur beschädigt. Personen waren zu keiner Zeit in Gefahr. Dementsprechend wurde niemand verletzt.

Die eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen führten dazu, dass der Täter noch am Abend festgenommen werden konnte. Zu seiner Motivlage bezüglich der Schussabgabe machte der Täter keine Angaben. Er wurde aufgrund der Gesamtumstände zur weiteren Abklärung in das Bezirkskrankenhaus eingewiesen. Die Ermittlungen werden durch die Polizeiinspektion Bobingen geführt, wobei ein Hauptaugenmerk sein wird, die Herkunft der illegal im Besitz des Täters befindlichen Waffe zu klären. Der illegale Besitz einer Schusswaffe ist ein Verstoß nach dem Waffengesetz.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.