Landkreis und Stadt AugsburgRegionalnachrichtenTOP-Nachrichten

Brände in Wohnungen in Haunstetten und Gersthofen

In zwei Wohnhäusern war es am gestrigen Sonntag, den 23.01.2022, zu Bränden gekommen, zu denen Einsatzkräfte anrückten.

Rauchmelder macht Bewohner in Haunstetten auf Brand aufmerksam
Gestern, gegen 19.40 Uhr, hörte eine Bewohnerin eines Anwesens in der Haunstetter Straße (im Bereich der 10er Hausnummern) beim Fernsehen einen Rauchmelder piepsen. Als sie in dem betreffenden Zimmer nachsah, schlugen ihr bereits Flammen entgegen. Geistesgegenwärtig schloss sie sofort wieder die Türe und verständigte über Notruf die Rettungskräfte. Verletzt wurde durch den Brand niemand, die Wohnung war jedoch komplett verrußt, derzeit wird von einem Schaden von etwa 30.000 Euro ausgegangen. Die Kripo Augsburg hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Möglicherweise ist – nach erster Inaugenscheinnahme – ein elektronisches Gerät, das an einem Ladekabel angeschlossen war, brandursächlich. Die Ermittlungen hierzu dauern aber noch an.

Brand in einem Mehrfamilienhaus in Gersthofen
Kurz vor Mitternacht am gestrigen Sonntag wurde den Rettungskräften ein Brand in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Siedlerstraße in Gersthofen gemeldet. Die betroffenen Bewohner waren bei Eintreffen der Streife bereits auf der Straße, die restlichen Bewohner wurden von den Beamten aus den Wohnungen gebracht und blieben unverletzt. Ein 33-Jähriger aus der Brandwohnung wurde vorsorglich mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation ins Krankenhaus gebracht. Der Brandschaden wurde nach ersten vorläufigen Einschätzungen auf rund 50.000 Euro taxiert. Die Kripo Augsburg hat zuständigkeitshalber die Ermittlungen übernommen. Hinsichtlich der Brandursache, die noch nicht ausermittelt ist, könnte möglicherweise ein brennendes Teelicht oder ähnliches brandursächlich sein.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.