Landkreis und Stadt AugsburgRegionalnachrichtenTOP-Nachrichten

Corona-Verstöße: Zahlreiche Anzeigen bei rund 1.600 Kontrollen

Die Polizei im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidium Schwaben Nord zieht Bilanz zur Einhaltung der Corona-Bestimmungen vom 23.12.2020, 18.00 Uhr bis 25.12.2020, 06.00 Uhr.

Insgesamt wurden knapp 1.600 Kontrollen durchgeführt, davon über 450 im Stadtgebiet Augsburg, knapp 490 im Landkreis Augsburg, 115 im Landkreis Aichach-Friedberg, über 300 im Landkreis Donau-Ries und 231 im Landkreis Dillingen a. d. Donau.

Die Einkaufssituation bis zur Schließung der erlaubt geöffneten Ladengeschäfte (Supermärkte/Lebensmittelhandel u. a.) lief aus Sicht der Polizei sehr geordnet ab. Am 24.12.2020 war gegen 20.30 Uhr aus den Wohngebieten teilweise lebhafter Abreiseverkehr festzustellen. Soweit erkennbar waren die Fahrzeuge in einer Vielzahl verschiedenster Landkreise zugelassen.

Bei entsprechenden Kontrollen wurden in diesem Zusammenhang insgesamt 30 Ordnungswidrigkeiten-Anzeigen erstellt. Davon waren 18 wegen eines Verstoßes gegen die Ausgangsbeschränkung.

Die meisten Verstöße im Ballungsraum Augsburg
Örtlicher Schwerpunkt der festgestellten Verstöße war im Ballungsraum Augsburg (Stadt: 8 und Landkreis: 12 Anzeigen). Die restlichen Anzeigen verteilen sich auf die Landkreise Aichach-Friedberg:4; Donauwörth: 3; Dillingen: 3.

Auch Betriebsfeiern etc. wurden mitgeteilt
Mitgeteilte Betriebsfeiern, Gruppenansammlungen in öffentlichen Raum sowie Ruhestörungen wurden durch die Streifen entsprechend überprüft und ggf. konsequent im Rahmen der BayIfSMV zur Anzeige gebracht.

Aufgefallen ist hier besonders die Mitteilung einer religiösen Veranstaltung in Augsburg im Bereich der Haunstetter Straße. Durch die Streifen der Polizeiinspektion Augsburg Süd wurden am 24.12.2020 gegen 17.00 Uhr, etwa 200 Personen im Veranstaltungsraum einer Gemeinde angetroffen. Da die Mindestabstände nicht eingehalten waren wird eine Anzeige gegen den Veranstalter an die Stadt Augsburg weitergeleitet.

Eine Kontrollmaßnahme am heutigen Vormittag, 25.12.2020, führte zu keinerlei Beanstandungen.

Kontrollen werden fortgesetzt
Die Polizei wird auch an den folgenden Feiertagen Präsenz zeigen und die Kontrollmaßnahmen weiterhin flächendeckend durchführen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.