Landkreis und Stadt AugsburgTOP-Nachrichten

Das wird teuer: TÜV ist längst abgelaufen

Der Halter eines PKW-Golf hatte es nicht so genau mit dem Hauptuntersuchungstermin genommen. Nun kommen ordentliche Kosten auf ihn zu.
Nach einer Mitteilung des Ordnungsdienstes der Stadt Augsburg nahm die Polizei einen auf dem Plärrergelände abgestellten VW Golf am 10.03.2017 genauer in Augenschein. Auffällig war zunächst, dass bis auf die Fahrertüre alle anderen Türen incl. Heckklappe unversperrt waren, was offenbar auf eine defekte Zentralverriegelung zurückzuführen ist. Diesen Mangel hätte der TÜV sicherlich erkannt und den Fahrer darauf aufmerksam gemacht, wenn der Halter dort vorgefahren wäre. Mit Blick auf die TÜV-Plakette stellten die Beamten allerdings fest, dass die nächste Hauptuntersuchung für März 2010 angestanden wäre.

Den Halter erwartet nun eine entsprechende Bußgeldanzeige mit erhöhtem Bußgeldsatz in Höhe von 530 Euro und erhält eine Aufforderung, sein Fahrzeug umgehend zur Hauptuntersuchung vorzufahren. Außerdem wurde sein unversperrtes Fahrzeug zur Eigentumssicherung abgeschleppt und bis zur Abholung durch einen Berechtigten sicher verwahrt, da im Kofferraum wertvolles Werkzeug verstaut war.

Eine rechtzeitige Vorführung beim TÜV wäre deutlich billiger gekommen, da zum Bußgeld jetzt auch noch die Abschlepp- und Verwahrkosten dazukommen.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.