Landkreis und Stadt Augsburg

Dinkelscherben: Zwei tote Katzen offenbar durch Giftköder

Am 21.04.2019 fand ein Bewohner der Krumbacher Straße in Dinkelscherben im Laufe des Nachmittags seine beiden Katzen tot im Garten auf.
Neben beiden Katzen befand sich blutiger Auswurf, so dass momentan davon ausgegangen wird, dass die Tiere an einen Giftköder geraten sind und Teile davon verspeisten. Die beiden Katzen sind laut seinem Besitzer im Umkreis von etwa 500m um die Krumbacher Straße herum aktiv.

Konkrete Hinweise auf einen sogenannten Katzenhasser sind nicht vorhanden.

Die Polizeiinspektion Zusmarshausen bittet um Hinweise zu möglichen ausgelegten Giftködern. Sie nimmt diese unter der Telefonnummer 08291/1890-0 entgegen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.