Landkreis und Stadt Augsburg

Gersthofen: Unfall fordert mehrere Verletzte und hohen Schaden

In Gersthofen kam es am gestrigen 27.11.2020 zu einem Verkehrsunfall, bei dem nicht angeschnallte Frau auf dem Rücksitz gegen die Windschutzscheibe geschleudert wurde.
Aufgrund ungeklärter Ursache kam am Freitag, gegen 15.50 Uhr, ein BMW in der Ziegeleistraße zu weit auf den entgegenkommenden Fahrstreifen und touchierte dabei eine Sattelzugmaschine, bei der der Tank aufgerissen wurde. Der Pkw blieb schließlich an einem Gartenzaun hängen.

Durch den Aufprall schleuderte die ungesicherte Mutter von drei Kindern vom hinteren Mittelsitz gegen die Windschutzscheibe und verletzte sich dabei. Der Fahrer des Pkw sowie seine Ehefrau wurden im Uniklinikum behandelt. Auch eine der Töchter verletzte sich bei dem Unfall leicht.

Der aus dem Tank entlaufende Dieselkraftstoff konnte von der Feuerwehr Gersthofen gebunden werden, Erdreich war nicht betroffen.

Sowohl der Pkw als auch die Sattelzugmaschine mussten abgeschleppt werden. Den entstandenen Gesamtsachschaden gibt die Polizeiinspektion Gersthofen mit rund 40.000 Euro an.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.